Personen

 

Pfarrer GR Dr. Winfried Weihrauch 

         
Geboren in Kempen am Niederrhein, wurde ich in Rom durch Kardinal Joseph Ratzinger zum Priester geweiht.

 

Seit 1991 bin ich in der Erzdiözese Salzburg und seit 1995 Pfarrer in Bruck/Glstr.
Zugleich betreue ich als Kirchenrektor die Kirche im Dorf St. Anton.

 

Neben den pfarrlichen Aufgaben wirke ich bei den Eheseminaren der Erzdiözese mit und unterrichte Patrologie (Theologie der Kirchenväter) am internationalen Priesterseminar der Petrusbruderschaft in Wigratzbad. (BRD).


Diakon Dr. Hans-Peter Wallner        

 

Ehrenamtlicher Diakon der Pfarre Bruck

 

Geboren 1958 als drittes Kind von Antonia und Ing. Johann Wallner. Volksschule Bruck Bundesrealgymnasium Zell am See (Matura). Präsenzdienst.

 

Studium der Rechtswissenschaften in Salzburg (Promotion 1986). Mitarbeit in einer Wirtschafts- und Steuerberatungskanzlei (Hauptberuf).

 

Freizeit: Vielseitig interessiert und mit einer umfangreichen Bibliothek ausgestattet.

 

2003 Weihe zum Diakon durch Erzbischof Dr. Alois Kothgasser.

 

Weihespruch: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.    (Joh. 13,34)


Pastoralassistentin Brigitte Steidele     

        

Caritasdorf St. Anton

 

Mein Name ist Brigitte Steidele. Seit September 2013 bin ich als Pastoralassistentin im Caritas-Dorf St. Anton tätig.

 

Meine Wurzeln liegen in Bayern, genauer gesagt in Mindelheim im Unterallgäu. Dort bin ich geboren und aufgewachsen. Nach meiner ersten Berufsausbildung in der öffentlichen Verwaltung war ich mit Leib und Seele in der Jugendarbeit meiner Heimatpfarre und in der Region aktiv. Dabei ist in mir der Wunsch gewachsen, das, was mich in meiner Freizeit begeisterte, auch beruflich zu machen.

 

 

So bin ich zum Theologie-Studium nach Benediktbeuern gegangen. Nach mehreren Jahren als Pastoralassistentin und Religionslehrerin in Bayern bin ich nun seit 2009 in der Erzdiözese Salzburg tätig.

 

Im Caritas-Dorf St. Anton gestalte ich mit den Bewohnern und Bewohnerinnen thematische Einheiten zu den verschiedenen Anlässen im Kirchenjahr, betreue die Ministranten und versuche, die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung in die Gestaltung unserer Gottesdienste und Feste aktiv mit einzubeziehen. Auch die außerschulische Vorbereitung auf Erstkommunion und Firmung gehört zu meinen Aufgaben. Ein offenes Ohr für kleine und große Nöte und das Angebot zu persönlichen Gesprächen sind ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit, vor allem in Situationen von Trauer und Abschied. Mir ist es auch wichtig, Hemmschwellen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung abzubauen. So begleite ich Firmgruppen, die zu sozialen Projekten ins Caritas-Dorf kommen und biete Workshops zum Thema an.

 

Des Weiteren gestalte ich auch Angebote für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, um sie für ihren verantwortungsvollen Dienst zu stärken. Meinen Standort habe ich hier im Caritas-Dorf St. Anton, bin darüber hinaus auch für die seelsorgliche Begleitung in den anderen Einrichtungen der Caritas für Menschen mit Behinderung zuständig: im Tageszentrum Mittersill, im Mathiashof in Fuschl am See und künftig auch im Tageszentrum Elixhausen.

 

Meinen Dienst sehe ich darin, Menschen auf ihrem Lebens- und Glaubensweg zu begleiten und zu versuchen, dass in meinem Reden und Tun etwas von der Menschen-Freundlichkeit Gottes erfahrbar werden kann.

 

Für die freundliche Aufnahme in der Pfarre Bruck und für die gute Zusammenarbeit mit allen Verantwortlichen der Pfarre und dem Pfarrgemeinderat bedanke ich mich sehr herzlich!


Sakristeiteam:                                                                                    Kirchenmusikdirektorin:

Patrick Seiwald, Gerlinde Volgger und Gabriele Deifel          Christl Wallinger

 

 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum. X